28 Juni 2016

Die unbekannte Grösse

Die unbekannte Grösse

Weisst du wirklich, welche KleiderGrösse du hast? Heutzutage ist es für viele Frauen normal wenn sie in einem Laden KleiderGrösse 6, in einem zweiten Laden Grösse 8 und in einem anderen Laden Grösse 10 haben. Eine Frau mit einer TaillenGrösse von 68 Zentimetern hätte bei der High-End-Linie von Marc Jacobs eine Grösse zwischen 8 und 10, während sie in Boutiquen von Chico’s die neuerfundene Grösse 000 tragen würde.

Unstimmigkeit der Grössen

Die Ungleichheiten in den Weiten oder Längen bei Kleidern in der gleichen Grösse sind hier noch gar nicht mitinbegriffen. Bei Herrenmarken stimmen die tatsächlichen Grössen ebenfalls nicht (mit den Grössen auf dem Kleidungsstück) überein. Gängige Marken von Freizeithosen wurden getestet und das Ergebnis: Die Messungen ergaben teilweise bis zu 8 Zentimeter Unterschied zu der Grösse, die auf dem Etikett stand.

Jede Marke hat ihr eigenes Grössensystem und jedes Land unterschiedliche Grössenstandards. Eine Frau aus Grossbritannien mit der Grösse 8, wäre in den USA eine Grösse 4, in Japan eine 7 und eine 36 in Frankreich – das sind nur einige Beispiele. Genau wie jeder Designer seinen eigenen Stil perfektioniert, so sind die Designer und Marken auch frei in ihrer Entscheidung wie sie ihre Grössen festlegen.

Falsche Grösse bedeutet Umtausch

Während zwar jeder Designer natürlich das Recht hat über Grössen selbst zu entscheiden, ist der Mangel an Normung ein Problem für die Kunden. Die immensen Unterschiede bei den Grössen tragen dazu bei, dass viele Kleider zurückgeschickt werden. Laut der National Retail Federation kostet das die Industrie jedes Jahr $194 Milliarden. Mehr als 8% aller Einkäufe werden aufgrund falscher Grössen zurückgeschickt. Im E-Commerce-Bereich erhöht sich diese Zahl auf schockierende 40-50% – manchmal zwei oder drei Grössen des gleichen Artikels zu kaufen um sie dann Zuhause anzuprobieren ist keine Ausnahme mehr. Allerdings sollte man die Unannehmlichkeiten eines Umtauschs nicht unterschätzen. Auch wenn ein Shopper sich dazu entscheidet ein Kleid in zwei oder drei Grössen zu kaufen (weil der Umtausch oftmals Gratis ist), verliert der Kunde in diesem Prozess trotzdem viel Zeit. Zeit ist ein Luxusgut geworden und ob der Umtausch gratis ist oder nicht, er ist in jedem Fall zeitintensiv.

Deine persönliche Shopping- und Grössen-App

Wenn man sich also diese Unstimmigkeiten der Grössen anschaut, dann ist der Grössen-Algorithmus von EyeFitU ein Muss für alle globalen Shopper. Das gleiche kann man für die Marken behaupten. Momentan ist das Wachstum im E-Commerce stetig und es eröffnen sich neue Märkte für Marken, Shops und Designer. Allerdings verliert die Industrie an Effizienz, da viele Käufer sich davon abschrecken lassen im Internet möglicherweise die falsche Grösse zu kaufen. EyeFitU nimmt dem Kunden einen grossen Teil dieser Angst. Die App macht nicht nur vieles für den Kunden einfacher, sondern hat auch das Potential das Wachstum der Fashion E-Commerce-Industrie voranzutreiben. Marken und Shopper haben Zugang zu globalen Läden – die App erhöht die Möglichkeiten für jeden Einkäufer.

IMG_9973-820x547

Photo: FRANELLE/franelle.blogwalk.de/

Wenn du, wie wir, sehr gerne in verschiedene Shops schaust, mit einer Vielzahl an Markenangeboten, im Laden und Online, dann sag hallo zu der App der Saison (und vielen weiteren Saisons). EyeFitU verbessert dein Shopping-Erlebnis und erlaubt es dir sofort deine richtige Grösse zu finden. Der komplexe Algorithmus der App macht es möglich. Verschwende keine unnötige Zeit mehr und kaufe nur noch die Sachen ein, die dir auch wirklich passen.

Decke die unbekannten Grössen auf!

No Comments

Leave a Reply

Fordern Sie eine demo
captcha