Groß im Trend: die Neunziger!

Isabelle Ohnemus Isabelle Ohnemus / 1 year ago
Groß im Trend: die Neunziger!

Photo: Tommy Hilfiger/Vogue

Den Neunzigerjahren kann man nicht entfliehen. Ob man sich das kometenhafte Comeback von Calvin Klein oder die Wiederauferstehung des „Double-Denim“ anschaut: Wir sind von den Neunzigern besessen.

Die Zeit ist eine Fundgrube an vergangenen Inspirationen – Designer und Konsumenten haben sich dieser Ära erneut zugewandt. Zentrale Popkultur-Momente der Neunziger erscheinen heute in Kampagnen, Lookbooks und Kollaborationen – Marken nutzen die Nostalgie des Millennium-Marktes. Tommy Hilfiger, Calvin Klein und Guess haben sich ihren Mode-Archiven zugewandt und lassen die verwaschenen Looks wiederaufleben, während Vetements und Marques Almeida zunehmenden Erfolg mit der Wiederaneignung des eigenwilligen Stils dieser Zeit haben. Schaut euch die Kollektionen auf EyeFitU an: Ob es retro-Puma ist, oder den Übergrößen Denim-Look von Mango.

Gekennzeichnet durch eine vielfältige Ästhetik, ist die Ära für ihre urban Street- und Skate-Styles oder Normcore bekannt. Highrise-Jeans, Overalls, Trucker-Jacken in Übergrößen und die berühmt-berüchtigten Double-Denimes sind die Sachen auf die man achten sollte – in einer frischen Palette an lebhaften verwaschenen Blaufarben. Behaltet für eure Inspiration auch unbedingt Hype-Marken wie Wood Wood, Fear of God und Supreme im Auge. Im Stile der 90er verankert, sind diese Marken global geschätzt und haben Kollaborationen mit Calvin Klein und Urban Outfitters, was diesen großen 90er-Marken wiederum eine Relevanz für den Massenmarkt gibt. Benutze EyeFitU für Marken wie Boohoo und ASOS und finde die klassische „Mom-Jeans“ mit einem modernen Twist. Auf dem Laufsteg geben Designer wie DKNY, Ashish und Opening Ceremony ihren Kollektionen eine hohe Dosis der 90er Denim-Inspiration, indem sie neuartige, junge Ideen mit dem klassischen Stil verbinden. Wenn man sich den Street-Style anschaut, dann wurden Fashion-Weeks und Festivals geradezu infiziert mit 90er Inspirationen, da die Influencer diesen „All-American-Stil“ suchen.

Photo: Calvin Klein/eatsleepdenim.com
Photo: Calvin Klein/eatsleepdenim.com

Insbesondere für Denim sind die tragbaren Klassiker sowie der androgyne Stil der Neunziger so relevant wie noch nie. Stimmungsbilder von Ikonen der 90er im Anti-Fit-Stil und das vermehrte Aufkommen versteifter Jeans auf dem Laufsteg sowie in Kampagnen, haben den Mainstream-Appetit für echte Non-Stretch-Jeans erhöht. Schau dir mal die Angebote von Forever 21 auf EyeFitU an.

Mehrlagiger Jeansstoff: Das verkörpert den Stil der Neunziger, der heute durch leichte, frühlingshafte und ausgewaschene Farbpaletten, sowie sanfte Blautöne wieder modern gemacht wird. Der Trend des minimalistischen Normscore bleibt ein Schlüsselelement in dem Stil. Auch Skater und urbane Looks mit Skater-Shirts (wir lieben die Sachen von River Island), Anti-Fit-Jeans und elastische Latzhosen, gepaart mit gestreiften T-Shirts und Rollkragen-Oberteilen, finden wieder ihren Platz. Gesteife Jeans garantieren den altmodischen Anti-Fit-Look – deswegen sind Shopper auf der Suche nach den Secondhand-Styles der verlässlichen Old-School-Marken CK Jeans, Guess und Levi’s. Was sind also die wichtigsten Sachen die man haben sollte? Klassische Stile wie die Highrise, straight-fit, 501 Jeans. Ein gerades oder tailliertes Hosenbein auf Höhe des Knöchels geschnitten, sorgt für eine moderne Form. Bei den Jacken sollte man ein Auge auf die Trucker-Jacken werfen, mit abgesetzten Schultern, für diesen „latschigen“ Umriss. Kombiniere sie mit einem jugendhaften Styling mit einem Saum der am Knöchel streift oder übergroßen Proportionen.

Overalls bekommen ebenfalls einen frischen Look durch eine hybride Miniskirt-Silhouette und fetten, tonalen Flickwerken. Wenn man sich diesem Trend widmet, ist ein geschlechterneutrales Styling sinnvoll. Experimentelle Markenbildung war ein Schlüsselfaktor in dieser Ära, was  für eine Vielzahl an Inspirationen für junge und unabhängige Marken sorgt. SJYP offeriert eine moderne Variante der einzigartigen Tommy Hilfiger elastischen Riemen auf Overalls, während Supreme und Aries die simplen Schriftsätze oder graphischen Print-Placements für ihre Vintage inspirierten Looks verwenden. ASOS Marketplace hat ebenfalls ein gutes Angebot über EyeFitU.

Photo: Zara Women/fashiongonerogue.com
Photo: Zara Women/fashiongonerogue.com

Natürlich ist der körnige verwaschene Stil typischsinnträchtig für die Neunziger, aber heute wird er durch die erneuerten Wash- und Finish-Effekte wieder Fit für die nächste Saison gemacht. Indigo Shadow-Techniken oder aufgezogene Nahtfäden machen die Säume auf Jacken und Hosen wieder modern. Auch selbstabgeschnittene Nähte mit einem ausgefransten Finish sorgen für den modernen Look. Leiste dir Sachen mit einer Harzbeschichtung, umgesetzt in dicken Streifenformationen für einen Statement-Look. Wenn du dich gerade nicht so nach Blau fühlst, dann sind derzeit eine ganze Reihe an lebhaften übergefärbten Tönen im Trend, passend zu dem Soft-Pop-Trend. Lass dich von den Secondhand-Looks der top Neunziger-Marken inspirieren und nutze die sanft gewaschenen Ausführungen in diversen Pastel-Pink- oder Aqua-Grün-Farben. Keep it simple: Trage ein Statement-Kleidungsstück oder sei kühn mit einem passenden Set.

Lang leben die Neunziger!

No Comments

Leave a Reply

Kontakt
captcha